Sa. Sep 18th, 2021

Das Leben mit mehreren Generationen wird immer häufiger, da immer mehr Häuser über spezielle Räume verfügen, um Familienmitglieder unterschiedlichen Alters unterzubringen. Eine Möglichkeit, diesem Bedarf gerecht zu werden, wird oft als „Schwiegermuttersuite“ , Einliegerwohnung oder zusätzliche Wohneinheit bezeichnet und ist sehr sinnvoll. Die Planung und Ausführung dieses Raums ist jedoch nicht immer einfach. Was passiert mit dem Raum, wenn die Schwiegermutter ihn nicht mehr braucht? Kann er so geplant und gebaut werden, dass er über Jahre hinweg flexibel genutzt werden kann? Ja, das kann man.

Raum für die Schwiegermutter

Beim Bau einer Schwiegermuttersuite kommt es auf eine professionelle Planung und Ausführung an. Der Raum sollte angemessene Zugänglichkeits- und Nutzbarkeitsmerkmale enthalten, die als „Universal Design“ bekannt sind, und diese werden am besten von Anfang an mit einbezogen. Universelles Design kann ein wirklich unabhängiges Leben für Senioren und andere Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ermöglichen, während der Raum für alle perfekt nutzbar bleibt. Badezimmermerkmale wie stufenlose Duschen, Duschsitze, Haltegriffe, Waschtische mit Kniefreiheit und Toiletten in Komforthöhe ermöglichen beispielsweise ein unabhängiges Leben für Senioren und können auch für andere Menschen nützlich sein.

In der Küche sorgen Unterschränke mit Schubladen dafür, dass alle Gegenstände gut sichtbar und zugänglich sind, ohne dass man sich bücken und in einen dunklen Schrank schauen muss. Funktionen wie berührungslose Armaturen, Herde mit frontmontierten Bedienelementen, höhenverstellbare Arbeitsplatten und Spülenschränke mit Kniefreiheit sorgen für eine Küche, die jeder nutzen kann.

Weitere wünschenswerte Merkmale einer Schwiegermuttersuite sind Flügel- und Markisenfenster, die sich mit einer Kurbel öffnen lassen, anstelle von Einfach- oder Doppelflügelfenstern, die schwer zu bedienen sind. Türdrücker sind für Menschen mit eingeschränkter Griffkraft viel einfacher zu bedienen als Knöpfe, ebenso wie elektrische Riegelschlösser.

Designelemente wie breite Türöffnungen sind hilfreich für Menschen im Rollstuhl sowie beim Ein- und Ausräumen von Möbeln. Eine Waschmaschine und ein Trockner, die von vorne beladen werden, sind einfacher zu bedienen als Standardgeräte und erfordern nicht den Griff in eine tiefe Wanne. Eine gut durchdachte Beleuchtung macht die Arbeit angenehmer und ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, um Stolpern und Stürzen vorzubeugen. Bewegungsgesteuerte Lichtschalter vereinfachen das tägliche Leben, und offene Grundrisse und stufenlose Eingänge sind freundlich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die entweder zu Fuß gehen oder einen Rollstuhl oder Scooter benutzen. Überdachte Eingänge sind bei allen Haustypen wünschenswert, und eine sanfte Abstufung des Geländes sorgt dafür, dass sich Menschen aller Fähigkeiten sicher fortbewegen können. Menschen mit eingeschränkter Mobilität können gut zurechtkommen und unabhängig bleiben, wenn ihr Haus ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Raum für Alles

Einer der großen Vorteile des Einbaus einer Schwiegermutterwohnung ist die mögliche Flexibilität: Wenn sie von einem alternden Elternteil nicht mehr benötigt wird, kann sie von einem Studenten oder einem anderen Familienmitglied weiter genutzt werden. Es könnte auch als Gästesuite, Langzeitmiete, Heimstudio oder Home-Office genutzt werden. Flexible Räume können eine große Bereicherung für Ihr Haus sein, die dauerhaften Wert und Funktionalität bietet, wenn sich Ihre Familie verändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.