Mehr Platz in der Garage

4 min


69
Garage aufräumen so geht es

Was würdest du ohne deine Garage tun? Sie ist der einzige Ort, an dem du all den Kleinkram aufbewahren kannst, der nicht in dein Haus passt. Sobald du die Türen geschlossen hast, ist alles aus den Augen und aus dem Sinn. Aber wenn du nicht weißt, wie man eine Garage organisiert, kann der Raum zu einem unordentlichen Durcheinander werden. Gib dich noch nicht geschlagen!

Hier haben wir die Tipps, die du brauchst, um deiner unordentlichen Garage Herr zu werden und den wertvollen Platz zurückzugewinnen …

Garage – RÄUME DEIN HERZ AUS

Weißt du, was in deiner Garage lauert? Die Chancen stehen gut, dass du alles, was du dort verstaut hast, vergessen hast. Einiges davon könnte sogar Müll sein. Denke darüber nach, wie viel Stauraum du durch ungewollte, nicht benötigte Dinge verloren hast. Das Entrümpeln des Überflusses ist vielleicht der einfachste Weg, einen organisierten Raum zu schaffen – und es ist billig.

Hier erfährst du, wie du deine Garage mit einem kleinen Budget organisieren kannst:

Öffne die Türen und nimm alles heraus. Ja, alles – sogar die geheimnisvolle Kiste, die du seit Jahren nicht mehr geöffnet hast.

Geh jeden Gegenstand durch und entscheide, was du behalten, wegwerfen oder verkaufen willst. Vielleicht findest du sogar ein paar Käufer, die durch die Nachbarschaft laufen.

Reinige den gesamten Raum von oben bis unten. Schrubbe die Wände, sauge die Spinnweben ab und wasche den Boden, bis alles glänzt.

Ein bisschen Putzen, Ellenbogenfett und Entrümpeln wird die Garage geräumiger wirken lassen.

ES GIBT KEINE ZU VIELEN REGALE

Selbst nach dem Ausmisten hast du wahrscheinlich immer noch eine ganze Menge Dinge in deiner Garage gelagert. Jetzt ist es an der Zeit, einen speziellen Platz für all diese Dinge zu schaffen. Wenn du anfängst, den Raum zu organisieren, werden Regale zu deinem besten Freund.

| Werkzeugkasten richtig organisieren und mehr Platz haben!

Garagenregale gibt es in einer Vielzahl von Formen, Größen und Ausführungen. Freistehende Regale aus Draht, Metall und Kunststoff sind einige der beliebtesten. Wenn du eine Garage wie aus dem Bilderbuch haben willst, kannst du natürlich nichts falsch machen mit Regalen nach Maß. Ein professioneller Handwerker kann Regale bauen, die in jeden Raum passen. Garagenregale können so ziemlich überall installiert werden, von der Wand bis hin zu Regalen, die von der Decke hängen.

Endlich haben alle deine Werkzeuge, Spielzeuge und Schätze einen Platz, den sie zu Hause nennen können.

FÄCHER, WANNEN UND BEHÄLTER, OH JE!

Wie sieht deine aktuelle Stauraumsituation in deiner Garage aus? Du willst im Sommer nicht über die Halloween-Dekoration stolpern und im Winter solltest du dir nicht das Kreuz brechen, wenn du nach der Weihnachtsbeleuchtung suchst. Du musst wissen, wie du eine unordentliche Garage mit einem besseren Aufbewahrungssystem organisieren kannst.

| Ein eigenes Spielezimmer? So geht´s

Während Pappkartons und Plastiktüten einst ihren Zweck erfüllten, ist es an der Zeit, auf etwas Anspruchsvolleres umzusteigen. Bunte Behälter und Wannen werden dein Organisationsspiel für immer verändern. Bewahre alle gleichartigen und saisonalen Artikel in passenden Fächern auf und platziere sie in einem dafür vorgesehenen Regal. Ein farbcodiertes System wird dir das Rätselraten abnehmen, was du in deiner Garage brauchst.

LAGERE ALLGEMEINE GEGENSTÄNDE GUT SICHTBAR

Natürlich willst du nicht alles in versiegelten Eimern verstecken. Schließlich kannst du nicht stundenlang nach einem Schraubenschlüssel suchen, um ein undichtes Rohr zu reparieren. Du brauchst schnellen Zugriff auf die Werkzeuge, Gadgets und Gizmos, die in deiner Garage gelagert werden.

| Zimmer für die Schwiegermutter einrichten. Toller Raum für Alles!

Stecktafeln sind ideal für die Werkzeugaufbewahrung. Solange du eine flache Wand hast, kannst du eine ziemlich schnell installieren. Schneide das Brett einfach auf den Platz zu und befestige es. Ziehe in Erwägung, eine Stecktafel hinter deiner Werkbank, neben deinem Werkzeugkasten oder in der Nähe der Türen anzubringen. Du kannst deine Werkzeuge an unterschiedlich großen Haken, Regalen oder Körben aufhängen. Und wenn Werkzeuge nicht dein Ding sind, eignen sich Stecktafeln auch hervorragend zum Organisieren von Näh- und Bastelmaterial.


Like it? Share with your friends!

69