Do. Jun 23rd, 2022

Wasserbetten bieten einen hohen Liegekomfort und die richtige Temperatur. Außerdem trägt ein Wasserbett zu einem tiefen Schlaf, schwerlosen Träumen und maximaler Gemütlichkeit bei. Anders als bei einem normalen Bett, muss das Wasserbett häufiger gereinigt und gepflegt werden. Damit man lange Freude an dem Wasserbett hat, sollte es alle zwei bis drei Monate gereinigt werden. Die Reinigung erhöht nicht nur die Lebensdauer des Wasserbetts, sondern verhindert auch eine Geruchsbildung. Für die Reinigung sind ein spezieller Vinylreiniger und einige Utensilien notwendig. Im Folgenden erfährt man, wie man Schritt für Schritt eine ordentliche Reinigung des Wasserbetts durchführt.

Spezieller Vinylreiniger – die Vorteile

Es ist sehr wichtig, dass das Wasserbett nur mit speziellem Vinylreiniger gereinigt wird. Wer nur klares Wasser oder Hausmittel benutzt, ärgert sich später über eine spröde Folie. Der Vorteil eines Vinylreinigers liegt darin, dass er das Material pflegt und frisch hält. Dadurch wird es weich und geschmeidig, sodass eine Rissbildung vermieden wird. Darüber hinaus hat der Vinylreiniger eine desinfizierende Wirkung. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Reiniger die Vinyloberfläche glättet. Die Vinylreiniger sind im Handel und in Onlineshops in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Der effektive Reiniger ist sehr ergiebig. Denn eine Flasche reicht für vier bis fünf Anwendungen.

Bettwäsche entfernen und Wasserbett regelmäßig auslüften

Die Wassermatratze aus Vinyl kann keinen Schweiß, der nachts austritt, aufnehmen. Deswegen sammelt er sich vermehrt in der Bettwäsche an. Aus diesem Grund sollte man nach dem Aufstehen die Kissen und Bettdecke gut auslüften. Ferner werden die Decke und Kissen regelmäßig ausgeschüttelt, um die Bezüge von Haaren und Hautschuppen zu befreien. Um das Wasserbett sauber zu halten, sollte man die Decken, Überwürfe, Laken und Bezüge vom Wasserbett entfernen. Diese werden bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen.

Schutzfolie sauber machen und entfernen

Hat das Wasserbett eine Schutzfolie, kann man diese mit klarem Wasser abwischen. Daraufhin wird sie mit speziellem Vinylreiniger abgerieben. Auf diese Weise desinfiziert man sie und verhindert durch die Pflege mit einem Vinylreiniger zudem, dass die Wasserbettoberfläche vorzeitig altert, austrocknet und sich verhärtet. Je nach Bettgröße kann die Dauer der Reinigung variieren. Die Reinigung eines Wasserbetts in 200×220 Zentimeter dauert etwas länger als bei einem Wasserbett in der Größe von 180 x 200 cm. Anschließend kann man die Schutzfolie abnehmen.

Vinylreiniger nutzen – sauber und zuverlässig

Im nächsten Schritt säubert man das Wasserbett gründlich mit dem Vinylreiniger. Den Reiniger trägt man dazu direkt auf die Wasserbettoberfläche auf und verreibt ihn mit einem weichen Tuch. Auch die Zwischenräume zwischen der Sicherheitswanne und der Wassermatratze sollten nicht ausgelassen werden. Wer ein Dualwasserbett besitzt, reinigt auch den Raum zwischen den zwei Kammern. Dank der Reinigung entfernt man Hautschuppen, Staub und Schwitzsalze. Wichtig ist, dass die gesäuberten Stellen restlos austrocknen. Sonst entsteht durch die zurückbleibende Feuchtigkeit ein unangenehmer Geruch zwischen Wasserkern und Mitteltrennung. Im schlimmsten Fall kommt es bei falscher Pflege zu gesundheitsschädlicher Schimmelbildung.

Gründliche Reinigung – Verschluss und Zwischenräume

Des Weiteren sollte man auch den Verschluss reinigen. Dafür wird der Einfüllstutzen herausgezogen und großzügig mit dem Vinylreiniger eingerieben. Zu beachten ist, dass man mindestens zehn Minuten Einwirkzeit einhält. So kann der Vinylreiniger gut einwirken. Daraufhin wird alles ordentlich trocken gerieben. Beim Trocknen sollte man an sämtliche Zwischenräume sowie den Einfüllstutzen denken. Am besten man verwendet Handtücher zum Trockenreiben. Nach der Reinigung sollte alles an seinen Platz geräumt werden. Der Einfüllstutzen wird wieder reingedrückt. Beim Dualbett setzt man die Trennwand wieder ein. Wenn die Bettwäsche wieder trocken und sauber ist, wird das Wasserbett frisch bezogen.