Do. Sep 16th, 2021
Tipps und Tricks für die Dachrinne

Das herabfallende Laub ist zwar wunderschön, aber es kann deine Dachrinnen und Fallrohre verstopfen. Besonders im Herbst kann Du diese Arbeiten, genauso wie im Frühling in die Gartenarbeit einbinden. Wenn du die Dachrinnenreinigung aufgeschoben hast, kann es sein, dass du jetzt ein verstopftes Fallrohr hast. Keine Sorge – mit diesen Tipps von unserem Haus Garten Magazin lernst du, wie du deine Fallrohre im Handumdrehen reinigen kannst.

Dachrinne verstopft – Sei behutsam

Bevor du beginnst, solltest du bedenken, dass du für dieses Projekt auf das Dach klettern musst. Um deine Sicherheit zu gewährleisten, solltest du diese Vorsichtsmaßnahmen treffen:

  • Wenn möglich, lass dir von einer anderen Person helfen, um die Leiter ruhig zu halten und das Wasser anzustellen.
  • Wähle eine robuste, ausziehbare Leiter, um die obere Öffnung auf hohen Dächern zu erreichen.
  • Trage dicke Wildlederhandschuhe, um deine Hände zu schützen und eine Arbeitsschutzbrille, um deine Augen zu schützen.
  • Wenn möglich, reinige von der Leiter aus – und trete nicht auf das Dach.
  • Warte auf milde Wetterbedingungen, um die Fallrohre zu reinigen.
  • Wenn du keine Erfahrung mit Leitern hast oder dich in der Höhe nicht wohl fühlst, beauftrage einen professionellen Dachrinnenreinigungsservice, um die Arbeit zu erledigen.

Reinige die untere Öffnung des Fallrohrs

Entferne die Verlängerung des Fallrohrs, falls vorhanden, um die untere Öffnung freizulegen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Fallrohr mit einem unterirdischen Abfluss verbunden ist. Andernfalls kann es passieren, dass die Verstopfung noch weiter nach unten gedrückt wird.

Stecke mit Handschuhen eine Gartenkelle in das Fallrohr und entferne alle Blätter und Ablagerungen, die du erreichen kannst. Spüle die Verlängerung des Fallrohrs mit Wasser aus dem Gartenschlauch, um auch hier festsitzende Ablagerungen zu entfernen.

Spüle das Fallrohr von der oberen Öffnung aus

Wenn du deine Dachrinne noch nicht gereinigt hast, solltest du dies als erstes tun und das Fallrohr von Verstopfungen befreien.

Steige auf eine stabile Leiter mit dem Ende eines Gartenschlauchs in einer Hand. Wenn du die obere Öffnung des Fallrohrs erreicht hast, bitte einen Helfer unten, das Wasser aufzudrehen. Wenn das Wasser unten herausfließt und Laubreste mit sich führt, ist deine Aufgabe erledigt. Wenn sich das Wasser jedoch in die Rinne zurückstaut, liegt eine Verstopfung im Fallrohr vor, die du entfernen musst.

Tipps und Tricks zur Beseitigung von Verstopfungen in der Dachrinne

Folge diesen Vorschlägen, um dein Fallrohr zu entstopfen, wobei du mit den einfachsten Möglichkeiten beginnst:

  • Klopfe auf die Seite des Fallrohrs: Gehe eine Sprosse nach der anderen die Leiter hinunter und klopfe dabei vorsichtig auf die Seite des Fallrohrs. Dann kletterst du wieder hoch und versuchst, das Fallrohr mit dem Gartenschlauch zu spülen.
  • Schaffe eine Dichtung: Packe ein kleines Handtuch in das obere Ende des Fallrohrs und führe dann den Gartenschlauch ein. Bitte deinen Helfer, das Wasser aufzudrehen. Die Dichtung, die du erzeugt hast, kann ausreichen, um die Verstopfung aus der unteren Öffnung zu drücken.
  • Verwende einen handgeführten Erdbohrer: Trage Handschuhe und Augenschutz, führe den Erdbohrer in die obere oder untere Öffnung des Fallrohrs und drehe die Trommel im Uhrzeigersinn. Sobald er ganz durch ist, ziehst du das Kabel zurück. Es kann sein, dass du dies mehrere Male tun musst, um die Verstopfung vollständig zu entfernen.
  • Benutze ein Elektrowerkzeug: Stecke das Ende eines Laubbläsers, eines Hochdruckreinigers oder eines Nass-/Trockensaugers oben in die Öffnung des Fallrohrs. Diese leistungsstarken Geräte sollten in der Lage sein, hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.