Haushaltstipps: Pflege Wasserbetten

2 min


80
Schlafprobleme
Das hilft gegen Schlafprobleme

Bereits in einem Vorartikel hatten wir die außergewöhnlichen Qualitäten eines Wasserbettes erwähnt. Abschließend dazu möchten wir in unseren Haushaltstipps noch einige Pflegepunkte aufführen, damit das Wasserbett ein zuverlässiger und angenehmer Begleiter für viele Jahre und sogar Jahrzehnte wird. Wie auch bei einem normalen Bett ist eine regelmäßige Wartung und Pflege wichtig. Der Aufwand hält sich allerdings in Grenzen. Die Vorteile können Sie unserem Vorartikel entnehmen. Das Angebot an Wasserbetten ist mittlerweile breit und bietet für jeden Geldbeutel die passende Auswahl.

Regelmäßige Pflege für Wasserbetten

Im Grund ähnelt sich die Pflege wie bei einem normalen Bett. Bereits nach dem Aufstehen sollten Sie die Steckdecke (also das Oberbett) einmal richtig aufschlagen. So gelangt die Feuchtigkeit, die über Nacht entstanden ist, aus der Textilauflage. Neben der praktisch täglichen kurzen Pflege, sollten alle 2 oder 3 Monate einmal die Vinylfolie gereinigt werden. Hierzu empfehlen wir Ihnen bei unseren Haushaltstipps einen speziellen Vinylreiniger. Bitte verwenden Sie kein Spülmittel oder andere Reinigungsmittel. Diese können im Laufe der Zeit dazu führen, dass die Folie aushärtet.

>> Wie schläft es sich im Wasserbett?

Auch sonstige Schmutzablagerungen können einfach mit dem Vinylreiniger und einem feuchten Lappen sanft entfernt werden. Desweiten sollte ebenso immer die Gebrauchsanweisung des Herstellers beachtet werden. Bitte achten Sie nach der Reinigung darauf, dass die gereinigten Punkte gut trocknen. Erst dann sollte das Oberbett aufgelegt werden.

Alle 6 Monate

Die Textilauflage sollte in der Regel alle 6 Monate einmal gründlich gereinigt werden. Das kann in der Waschmaschine bei 60 – 90Grad erfolgen. Auch hier sollten gesonderte Waschhinweise beachtet werden.

Ungefähr einmal im Jahr
Neben der obigen Pflege für das Wasserbett, sollte ungefähr einmal im Jahr ein Konditionierer beigegeben werden. Dabei handelt es sich um ein Pflegemittel, welches direkt in den Wasserkern gegeben wird. Unter Umständen kann es erforderlich sein, das dieses alle 6 – 8 Monate zu erfolgen hat. Näheres dazu können Sie ebenfalls in der Anleitung des Herstellers entnehmen. Der Konditionierer beugt einer Bakterienbildung im Wasser vor.

>> Gesund schlafen

Ab und zu muss das Wasserbett auch einmal entlüftet werden. Das geht jedoch recht zügig und einfach. Je nach Hersteller des Wasserbetts sind dazu unterschiedliche Griffe notwendig.

Haushaltstipps: Füllmenge für Wohlfühlkomfort

Beim Wasserbett können Sie die Füllmenge den eigenen Bedürfnissen anpassen und damit zugleich möglichen Liege- und Rückenproblemen vorbeugen. Deshalb ist ein Wasserbett übrigens auch dann Sinnvoll, wenn eine Diät zu einem massiven Gewichtsverlust führte oder eine deutliche Zunahme erfolgte. Durch den Füllstand können Sie das Wasserbett jederzeit an die körperlichen Eigenschaften anpassen.


Like it? Share with your friends!

80

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.