Kaffee Tipps: Genuss und Zubereitung

2 min


81
Tipps für den KAffee
So gelingt guter Kaffee

Kaffee trinken bedeutet für wahre Kenner und Liebhaber Genuss. Das fängt schon bei einer guten und stilvollen Kaffeetasse an. Aus einem Becher oder Pott Kaffee zu trinken, wäre unvorstellbar. Das widerspricht sich. Einige interessante Tipps rund um Zubereitung und Genuss von Kaffee haben wir nachfolgend einmal aufgeführt.

>> Coole Tipps zum Kaffee

Wer wirklich volles Aroma beim Kaffee haben möchte, sollte ihn von Hand zubereiten. Erfolgt der Kaffeeaufguss wie zu Zeiten von Großmutter, ist das Aroma und der Genuss kaum zu übertreffen. Pad-Maschinen hingegen zerstören in der Regel den Genuss und sind nur dann nützlich, wenn es schnell gehen muss. Für den Genuss aus Großmutters Zeiten geben Sie am besten bis zu 7 Gramm Kaffeepulver pro Tasse. Der Kaffee darf nachher nicht zu dünn sein, da sich sonst die Säure zu sehr beim Geschmack in den Vordergrund stellt. Zu viel Kaffeepulver hingegen sorgt für unerwünschte Bitterstoffe.

Kaffee nach Großmutters Art

Der grob gemahlene Kaffee kommt nun in eine Kanne. Und wird danach mit bis 92 – 95 Grad C. heißes Wasser bis zur Hälfte aufgegossen. Kein kochendes Wasser nutzen! Dieses produziert zu viele Bitterstoffe. Nun einmal umrühren und den Rest des Wasser dazugeben. Nun unbedingt den Kaffee 8 Minuten ziehen lassen. Ist das Geschehen kann der fertige Kaffee nun durch ein feines Sieb in eine andere Kanne gegossen werden. Fertig ist der aromatische Kaffee. Der Aufwand ist groß, doch der Geschmack wird Sie dafür nicht enttäuschen.

Eine andere Möglichkeit ist den Kaffee direkt manuell in die Kanne über einen Filter zu gießen. Das erfolgt in drei Schritten. Dabei wird das Kaffeepulver zunächst durchfeuchtet. Erst nach einer Minute geht es weiter. Nun jeweils mit zweimal mit der gleichen Menge nachgießen. Der ganze Vorgang dauert ungefähr 5 – 10 Minuten.

Kaffeemaschinen

Wer jedoch nicht so viel Zeit hat und sich nicht die Mühe machen möchte, kann auch handelsübliche Kaffeemaschinen nutzen. Allerdings lohnt sich die Zubereitung erst ab 5 Tassen.

>> Rund um den Kaffee

Wer weniger haben möchte, sollte unbedingt mehr Kaffeemehl dazugeben. Der Grund: Das Kaffeemehl kommt viel zu kurz mit dem Wasser in Berührung. Es kann so nicht richtig das Aroma entfalten. Steht die Kaffeekanne danach auf der Warmhalteplatte, entweicht das Aroma in nur kurzer Zeit. Thermoskannen sind daher sinnvoller. Hier dauert es wesentlich länger bis das Aroma entweicht.

Ganz wichtig bei Kaffeemaschinen
Die Kaffeemaschine soll unbedingt regelmäßig entkalkt werden. Auch der Filter sollte nach jedem Benutzer unbedingt mit heißem Wasser gereinigt werden. Andernfalls kann das Aroma getrübt werden.


Like it? Share with your friends!

81