Möbelpflege

3 min


57
Richtige Möbelpflege
Tipps für die Möbelpflege

Möbelpflege ist ebenfalls im Haushalt ein wichtiges Thema. Immerhin kosten die meisten Einrichtungsgegenstände viel Geld und sollen solange wie möglich erhalten bleiben. Sinnvoll ist dabei natürlich auch eine entsprechende Möbelpflege. Gerade im normalen Alltag müssen unsere Möbel viel aushalten. Blessuren bleiben dabei leider nicht aus. Immer wieder kommt es dabei auch zu Wasserrändern, die nicht nur unschön wirken, sondern einfach störend sind. Wasserränder können bei der Möbelpflege auf Holz zum Beispiel mit Wachs bekämpft werden.

Dabei wird für die Möbelpflege Bienenwachs dünn auf das Holz aufgetragen. Mit dem Föhn nun heiß bearbeiten. Nach und nach verflüssigt sich das Bienenwachs, wodurch es einen gleichmäßigen Farbton bei der Möbelpflege annimmt. Danach einige Stunden trocknen lassen und mit einem feinen Stofftuch polieren. In der Regel verschwinden damit die Wasserflächen ganz einfach.

Möbelpflege – Dellen im Holz entfernen

Neben Wasserrändern sind es aber auch Dellen, die unsere Möbel häufig ertragen müssen. Doch auch hier gibt es ein einfaches Rezept, für die Möbelpflege. Auf die betroffenen Stellen sollte ein feuchtes Geschirrtuch gelegt werden. Ganz vorsichtig können Sie dieses nun mit einem heißen Bügeleisen befahren. Bei dieser Möbelpflege nimmt das Holz einen Teil der Feuchtigkeit auf. Die Folge: Das eingedrückte Holz, tritt ein Stück wieder hervor.

>> Tipps für Gartenmöbel

Ledersofa und Flecken

Besonders ärgerlich sind Flecken auf dem Ledersofa. Doch auch dazu gibt es einfache Tipps zur Möbelpflege. Nutzen Sie am besten mildes Seifenwasser. Den Lappen zur Möbelpflege damit kurz befeuchten und auf die Stelle tupfen. Aber auch für andere Polstermöbel ist Seifenwasser eine Art Jungbrunnen. Zur Möbelpflege wird das Seifenwasser einfach mit einem Lappen aufgetupft. Dabei wird durch diese Möbelpflege nicht nur der Schmutz entfernt, sondern auch die Farben aufgefrischt.

>> Möbel für kleine Bäder finden

Alternativ kann aber auch zur Möbelpflege bei den Sitzgarnituren Rasierschaum verwendet werden. Einfach Aufsprühen, einwirken lassen und danach mit Tuch und Wasser abwischen. Ein einfach tolles Ergebnis.

Möbelpflege – Holz ist stumpf geworden

Wer kennt das nicht. Das Holz auf den Möbeln wird nach einiger Zeit stumpf. Dann hilft bei der Möbelpflege Öl. Nehmen Sie Ballistol aus dem Baumarkt und lassen sie dieses zehn Minuten einwirken. Danach wird es zur Möbelpflege einfach blank poliert. Alternativ kann aber auch Schwarztee zur Möbelpflege genutzt werden. Einen Beutel direkt mit 1 Liter Wasser aufbrühen. Ein Tuch tränken und damit die Möbel bearbeiten.

Wer Saftflecken auf Holz und Möbel bekämpfen möchte, kann auch Zahnpasta zur Möbelpflege verwenden. Kurz einwirken lassen und dann mit einem Tuch abnehmen.

Kratzer entfernen

Kratzer lassen sich bei der Möbelpflege mit einer geschälten und halbierten Haselnuss entfernen. Mit den Schnittstellen fahren Sie einfach über die Kratzer der Möbel. Alternativ zur Möbelpflege bei einem Kratzer können aber auch spezielle Möbelkitts im Handel erworben werden. Mit einem zuvor erwärmten Spachtel wird das Kitt dann in die Vertiefung gedrückt. Nach einer Trockenzeit, kann die überschüssige Menge einfach mit einem Tuch abgerieben werden.


Like it? Share with your friends!

57